Alle News aus Westfalen

26.04.2018 | Verbandsmitteilung

WFB und RFB rücken näher zusammen

Neue Kooperation im Bereich Lehrwesen.

 

Der Westfälische Fechter-Bund (WFB) und der Rheinische Fechter-Bund (RFB) kooperieren schon seit geraumer Zeit im sportlichen Bereich. Dies zeigte sich in der Vergangenheit insbesondere durch die gemeinsame Durchführung von NRW-Meisterschaften und gemeinsamen Qualifikationsturnieren.

 

In einem kürzlich stattgefundenen Kooperationsgespräch beider Verbände wurde einstimmig beschlossen, dass die Kooperationen sich ab sofort auch auf den Bereich Lehrwesen ausweiten wird. Dies betrifft im Besonderen die Trainer- und die Kampfrichterausbildung, aber auch die fechterischen Lehrgänge.

 

Die Ausbildungen im Bereich Trainer-C finden im jährlichen Wechsel statt. In 2018 wird die Trainer-C Ausbildung im WFB durchgeführt - in 2019 übernimmt der RFB die Ausbildung. Die Vorstufenqualifikation wird in beiden Verbänden jährlich angeboten.

Die Kampfrichterausbildungen werden zukünftig für gesamt NRW ausgeschrieben. Ferner werden die Prüfungen und erworbenen Landeslizenzen gegenseitig anerkannt.

Fechterische Lehrgänge, beispielsweise DM-Vorbereitungslehrgänge, stehen in Zukunft allen Fechtern aus NRW offen.

 

Weiterführende Informationen und aktuelle Lehrgangsangebote sind im Bereich Lehrgänge zu finden.